Checklisten

Checkliste zur Kostensenkung Teil 1: Potenzialanalyse

Ein Programm zur Kostenreduzierung steht häufig ganz oben auf der Prioritätenliste, doch führt es auch zu einer Vielzahl an Einzelinitiativen. Efficio hat diese Checkliste erstellt, um unseren Leitfaden zu vervollständigen und sowohl Unternehmens- als auch Einkaufsverantwortlichen bei der Identifizierung der Schlüsselelemente im Verlauf des Prozesses zu helfen. Dieser Fokus wird seinen Teil dazu beitragen, dass solide Ergebnisse samt eindeutigen GuV-Auswirkungen gewährleistet sind, und ein erreichbarer Umsetzungsplan von allen Unternehmensteilen vereinbart wird. 

Warum Potenzialanalysen unerlässlich sind

  • Versteht Ihr Managementteam, warum die Neuausrichtung des Einkaufs „gerade jetzt“ erfolgt?
  • Stimmen Sie hinsichtlich der Zielsetzungen des Geschäftsszenarios aus der Potenzialanalyse mit Ihren wichtigsten Förderern überein?
  • Verstehen sie, welche Vorteile sie aus der Potenzialanalyse ziehen werden - eindeutige, solide Einblicke in das Business Case, den Implementierungsplan und das ROI-Programm?

Die Bedeutung der Ausgabentransparenz

  • Wurden die Ausgaben in einer allgemeinen marktorientierten Struktur kategorisiert, um Ihnen die Möglichkeit zu bieten, die Fragmentierung der Ausgaben zu erkennen bzw. Sondierungen nach Kategorie oder Geschäftsbereich anzustellen?
  • Sind diese Ausgaben für das Unternehmen nachvollziehbar und werden sie zur Erstellung von Business Cases verwendet?

Wie Potential identifiziert wird

  • Setzt Ihr Team faktenbasierte Analysen ein, um pragmatische Einschätzungen zu erstellen und Potenziale aufzuzeigen?
  • Verfügen Sie über eine eindeutige Liste von Schlüsselinitiativen sowie über tiefgreifendes Verständnis der Ungewissheiten und Abhängigkeiten?
  • Verfügen Sie über aktuelle, relevante Benchmarks innerhalb und außerhalb Ihres Unternehmens für wichtige Ausgabengrößen und Kostenpunkte?
  • Haben Sie Ihre wichtigsten Verträge in Kategorien mit hohem Potenzial überprüft - inklusive aller Änderungen?
  • Verfügte Ihr Team bei den jüngsten Projekten über solide Dokumentation, aus der Sie schließen können, welche Punkte bereits behandelt wurden und was noch offen ist?

Wie ein Plan erstellt wird

  • Verfügen Sie über eine dokumentierte Initiativ-Pipeline aller Potenziale, in der die Reihenfolge, der Zeitaufwand und die Profile der Nutzenrealisierung festgelegt sind?
  • Beinhaltet Ihre Pipeline 3-8 Schlüsselinitiativen, von denen jede einzelne wesentliche Einsparungen für Ihr Unternehmen erzielt (d. h. über 0,25 - 0,5 % Ihrer gesamten Drittkostenbasis?)
  • Kennen Sie die Anforderungen, die für die Erschließung der wichtigsten Potenziale in diesem Bereich erforderlich sind?
  • Haben Sie bedeutende Schwellenwerte für Kerninitiativen ins Auge gefasst?
  • Sind Sie und Ihre wichtigsten Stakeholder sicher, dass Sie über die notwendigen Ressourcen zur Umsetzung dieses Plans verfügen?
  • Können Sie Ihre Pipeline so zusammenfassen, dass eindeutige Ergebnisse und Zeitfenster für die Umsetzung daraus hervorgehen? Könnten Ihre wichtigsten Stakeholder sie beschreiben?

Sind Sie bereit für Veränderung?

  • Sind Sie sich über die aktuellen Fähigkeiten und Kapazitäten Ihrer Funktion im Klaren und wissen Sie, wo die Lücken liegen, um die angestrebte Pipeline zu erreichen?
  • Sind Sie und die Beteiligten sich einig, welche zusätzlichen Elemente für die Umsetzung des Plans erforderlich sind?
  • Sind Ihre Stakeholder willens, diese Schlüsselinitiativen zu fördern und dafür notwendige einkaufsfremde Ressourcen zur Verfügung zu stellen?
  • Ist Ihr Unternehmen erfreut über diese Gelegenheit und vom Plan überzeugt?

Um ihre Wirkung zu erhöhen, klicken Sie auf untenstehende Schaltfläche und laden Sie die PDF-Version dieser Checkliste herunter; stellen Sie sie außerdem einigen Teamleitern zur Verfügung, um anschließend mit ihnen gemeinsam die Abwicklung Ihrer letzten (bzw. Ihrer nächsten) Potenzialanalyse zu erörtern.

 

PDF herunterladen

 

Wir sind hier, um zu helfen

Falls Sie sich tiefgreifender mit möglichen Lücken in der Planung von Kostenreduktionspotenzialen Ihres Unternehmens auseinandersetzen möchten, füllen Sie bitte das Formular auf der Service-Seite über Potenzialanalyse aus. Gerne unterstützen wir Sie bei der Implementierung dieses differenzierenden Modells und dabei, unternehmensweite Akzeptanz für Kostenreduktionen herzustellen.

 

Leitfaden über Kostensenkung Teil 1

Warum Potenzialanalysen unerlässlich sind

Warum Potenzialanalysen unerlässlich sind

Dieser Leitfaden soll Ihnen dabei helfen, den größtmöglichen Nutzen aus einer Potenzialanalyse zu ziehen - unabhängig davon, ob Sie diese selbst oder mit einem Dritten durchführen, ob es sich um eine einmalige Maßnahme oder um einen Teil der laufenden Aktivitäten handelt.

Jetzt herunterladen