René Schalk

Principal

René Schalk ist seit 2019 bei Efficio und verfügt über mehr als 18 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der Operational Excellence und Unternehmensoptimierung in einer Vielzahl von Branchen. Sein Schwerpunkt liegt auf den Bereichen strategisches Sourcing, Umgestaltung des Einkaufs, Supply-Chain-Management, Organisationsentwicklung und Programmmanagement.

Arbeitsschwerpunkte

Dank seines beruflichen Werdegangs bei renommierten Beratungsunternehmen und seinen Positionen auf oberster Führungsebene in bedeutsamen multinationalen Unternehmen verfügt René Schalk über umfassende Kompetenzen und einen effektiven Führungsstil. Dies ermöglicht ihm, schnell wirkungsvolle Ergebnisse zu erzielen, während er gleichzeitig die Grundlagen für langfristige und nachhaltige Resultate beruhend auf strategischen Partnerschafen schafft.

Berufliche Stationen

Vor seinem Eintritt bei Efficio war René Schalk unter anderem für PricewaterhouseCoopers Consulting und Deloitte Consulting (in den Niederlanden und in Australien) tätig. Darüber hinaus war er Head of Process Solutions for Supply Chain Execution sowie VP Group Procurement der Adidas Group.

René Schalk hat einen Master in Wirtschaftswissenschaften (Reichsuniversität Groningen, Niederlande) und einen Master of International Business (Macquarie-Universität, Sydney, Australien) sowie einen Bachelor-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre. Daneben hat er an der Wirtschaftshochschule INSEAD das Executive Business Program absolviert.

Der gebürtige Niederländer hat seinen Wohnsitz in Deutschland und spricht Holländisch, Englisch und Deutsch.

Klienten

René Schalk hat sich auf Effizienz- und Leistungssteigerungen in den Bereichen Einkauf und Supply Chain auf globaler Ebene spezialisiert. Er verfügt über umfangreiche funktionsübergreifende Erfahrungen und Kompetenzen in den unterschiedlichsten Branchen, darunter Retail, Finanzdienstleistungen, Bauwesen, Technologie, Produktion, Bergbau, öffentlicher Sektor und Konsumgüter (FMCG).

Wichtige Projekte

René Schalk hat bereits eine Vielzahl an Projekten erfolgreich betreut, darunter die Folgenden:

  • Leitung des Bereichs Global Indirect Procurement eines DAX-30-Unternehmens mit Schwerpunkt Marketing, Anlagen, IT und professionellen Dienstleistungen für sämtliche Märkte, Funktionen und Marken, darunter:

    • Neugestaltung des Einkaufs von einer dezentral aufgebauten Einkaufsabteilung zu einer integrierten Funktion in Europa, den USA und Asien, Entwicklung von Unternehmenskooperationen, Organisationskonzeption, Category Management und Global Governance.

    • Strategisches Einkaufsprogramm in enger Zusammenarbeit mit Business Stakeholdern zur Behandlung einer Reihe indirekter Warengruppen, das einen nachhaltigen GuV-Beitrag von mehreren Millionen Euro erzielte.

  • Umgestaltung des steueroptimierten Organisationsmodells Einkauf und Supply Chain – europaweiter Betrieb eines weltweit führenden Getränkeabfüllers: René Schalk leitete das Programm von der Durchführbarkeitsanalyse bis hin zur detaillierten Konzeption und Umsetzung der steueroptimierten Betriebsstruktur für alle wichtigen Direktmaterialien in europäischen Ländern. Die Umgestaltung umfasste alle mit den Bereichen Einkauf und Supply Chain verbundenen Funktionen und Abläufe, darunter die steuerliche Konzeption, die Prozesslandschaft und das verbundene IT-Design (SAP).

  • Strategischer Einkauf und Kompetenzentwicklung – führender Energieversorger in Australien:René Schalk führte eine Potenzialanalyse mit Schwerpunkt auf Ausgabenoptimierung, Leistungssteigerung und Kompetenzentwicklung für mehr als 2,5 Mrd. AUD für zehn priorisierte Warengruppen durch. Dies führte zu durchschnittlichen Einsparungen von mehr als 10 %.

  • Umgestaltung des Einkaufs – nationaler Telekommunikationsbetreiber in Ghana: René Schalk leitete ein unternehmensweites, holistisches Entwicklungsprogramm für die Einkaufsfunktion, einschließlich Design, Aufbau und Umsetzung einer neuen Organisationskonzeption, Governance-Abläufen, Methodik des strategischen Einkaufs und Rahmenbedingungen für das Category Management.

  • Strategischer Einkauf – führender Keramikhersteller in Deutschland: fokussierte Potenzialanalyse der wichtigsten europaweiten Warengruppen für direkte und indirekte Ausgaben, gefolgt von der Konzeption und Umsetzung von Beschaffungsstrategien (insbesondere „Low-Cost Country Sourcing“, Beschaffung in Niedriglohnländern) mit Einsparungen von mehr als 15 %, einschließlich Procurement-Funktion und Kompetenzentwicklung.

Kontakt