Christo Zeller

Vice President

Christo Zeller - Efficio Consulting
Christo Zeller hat bei führenden Beratungsunternehmen in Südafrika und im Vereinigten Königreich mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Transformation des Einkaufs gesammelt. Sein Fokus liegt auf einem herausragenden Service für unsere Klienten. Er ist federführend in der Zusammenarbeit mit vielen wichtigen Klienten, trägt zu wesentlichen Umsatzzielen bei und hat eine entscheidende Rolle dabei gespielt, das nachhaltige Wachstum von Efficio zu einem weltweit führenden Unternehmen im Einkauf zu unterstützen.

Arbeitsschwerpunkte

Christo Zeller leitet sowohl größere als auch kleinere Projekte zur Transformation des Einkaufs in verschiedensten Regionen und Branchen. Er verfügt über umfassendes Know-how im gesamten Einkaufsbereich (einschließlich Potenzialanalysen, strategische Beschaffung und Entwicklung von Target Operating Models). Seine Warengruppen-Erfahrung umfasst sowohl direkte als auch indirekte Ausgaben.

Berufliche Stationen

Christo Zeller schloss sein Studium an der University of the Witwatersrand 1995 mit einem BSc in Maschinenbau ab. Er spricht nicht nur fließend Englisch, sondern kann sich auch auf Griechisch und Afrikaans verständigen.

Klienten

Zu seinen Klienten (global und europaweit) zählen Finanzdienstleister, Hersteller im Private-Equity-Besitz, Versorger, Firmen der Lagerhaltungs- und Transportbranche, Bergbauunternehmen sowie Einzel- und Großhändler.

Wichtige Projekte

  • Transformation des Einkaufs als Interims-CPO eines im FTSE 100 notierten Versicherungsunternehmen im Vereinigten Königreich: Konzeption und Implementierung eines neuen Target Operating Models und Leitung des Programms für die strategische Beschaffung.
  • Potenzialanalyse im Einkauf im Bereich Global Knowledge & Networking: Leitung der Potenzialanalyse für indirekte und direkte Ausgaben in Europa und den USA. Konzeption einer neuen Einkaufsorganisation.
  • Strategischer Einkauf bei einem international agierenden Luftfahrunternehmen: Leitung des Programms für die strategische Beschaffung in ganz Europa sowie in der asiatisch-pazifischen Region für direkte (einschließlich Ersatzteile und Wartung) und indirekte Materialien (inklusive Logistik).
  • Strategischer Einkauf bei einer weltweit führenden Bank: Leitung des weltweiten Einkaufsprojekts für mehrere indirekte Warengruppen: Schulungen (Outsourcing), Zeitarbeit, globale Mobilität sowie Kreativ- und Werbeagenturen.
  • Strategischer Einkauf  bei einem globalen Finanzdienstleister: Leitung des gesamteuropäischen Einkaufs von indirekten Gütern. Zu den Warengruppen zählten Personaldienstleistungen, IT-Auftragnehmer und -Ausstattung, Rechtswesen, Audit und Steuern, Kuriere/Transport und Bürobedarf.
  • Potenzialanalyse im Einkauf bei einem Wasserversorger im Vereinigten Königreich: Leitung der Potenzialanalyse im Einkauf für alle externen Ausgaben (> 700 Mio. Pfund, Capex und Opex). Entwicklung individueller Beschaffungsmöglichkeiten und Bewertung der Operational Excellence. Entwicklung einer Roadmap zur Transformation des Einkaufs.
  • Potenzialanalyse im Einkauf und strategische Beschaffung bei einem globalen Biotechnologie-Unternehmen: Projektverantwortung für den Einkauf im Bereich von Marketingagenturen (Kreativleistungen und Medical Communications) und Meetings, Kongressen und Veranstaltungen mit einem Gesamtvolumen von 150 Millionen US-Dollar. Das Projekt wurde in sechs europäischen Ländern durchgeführt und umfasste auch eine Potenzialanalyse.
  • Strategischer Einkauf bei einem gesamteuropäischen Hersteller von vorgedämmten Rohren: Projektverantwortlich für den Einkauf von direkten (Kunststoff, Metallteile usw.) und indirekten Warengruppen (beispielsweise Personaldienstleistungen und Facility Management).
  • Einkauf im Bereich von Schwermaschinen für den Tagebau: Dies umfasste Investitionen von 2 Milliarden US-Dollar über einen Zeitraum von fünf Jahren, Betriebskosten von 540 Millionen US-Dollar pro Jahr sowie allein 32 Millionen US-Dollar jährlich für Reifen. Abgedeckt wurden damit die Ausgaben von 27 Abbaugebieten weltweit.

Weitere Erfahrung

Als Interims-CPO einer im FTSE 100 notierten Versicherungsgesellschaft, die sich innerhalb einer grundlegenden Transformation des Einkaufs befand, sammelte Christo Zeller Erfahrung in der Entwicklung und Implementierung neuer zielorientierter Geschäftsmodelle in der Beschaffung. Er führt darüber hinaus auch weltweit Schulungen im strategischen Einkauf durch.

Kontakt

Interessen

Christo Zeller genießt es, auf Reisen die jeweiligen lokalen Kulturen zu entdecken und zu erleben. Er ist sehr sportbegeistert – auch wenn er inzwischen eher die Rolle des Zuschauers als die des Spielers einnimmt.