Liebe Leserinnen und Leser,

willkommen zur diesjährigen Ausgabe von The Source mit Einblicken und Analysen rundum den Einkauf und Lieferkettenmanagement.

Noch nie war der Einkauf so wichtig wie im letzten Jahr ... und heute, mit Blick in die Zukunft. Zu Beginn der Pandemie und in der letztjährigen Ausgabe veröffentlichten wir „Mit vollen Segeln aus der Krise: Wie es gelingt, nach COVID-19 robustere Lieferketten aufzubauen.“, um u.a. die Frage zu beantworten "Wie können sie sich an die Unsicherheit anpassen?“ 

Ein Jahr später haben wir gesehen, dass viele Unternehmen auf dem Weg zum „Erfolg“ sind, aber unsere Reise und Arbeit ist noch lange nicht beendet. Wir sind der festen Überzeugung, dass der Einkauf der größte Hebel ist, um in unserer heutigen Welt schnell Veränderungen herbeizuführen, und deshalb behandelt diese Ausgabe mehr Themen als je zuvor.

Wir sind auch davon überzeugt, dass der Ansatz der „Gesamtkosten“, der früher die beste Praxis im Beschaffungswesen darstellte, heute der „Gesamtwert“ ist. „Jenseits von Kosten - Der Aufstieg des Gesamtwerts“ erklärt, dass der Einkauf viel mehr sein muss als eine Bewertung auf der Grundlage von Preis und Leistung. Er muss jetzt mehrdimensional sein und die Sicherheit der Lieferkette, die Schaffung von Werten und ESG-Überlegungen fokussieren.

Der Satz „Verzweifelte Zeiten erfordern verzweifelte Maßnahmen“ stammt aus den Amorphismen des Hippokrates, in denen er schrieb: „Für extreme Krankheiten sind extreme Heilmethoden, was die Einschränkung betrifft, am besten geeignet.“ COVID-19 hat mit Sicherheit weltweit zu extremen Einschränkungen geführt, viele Unternehmen geschlossen und die traditionelle Kommunikation sowohl im Privatleben als auch in der Geschäftswelt physisch eingeschränkt. Unser Artikel und Video mit Stephen Day, Einkaufsleiter von Kantar, gibt einen faszinierenden Einblick in die Art und Weise, wie Stephen Day während einer Pandemie ein 40-köpfiges Einkaufsteam von Grund auf aufbaute, ohne jemanden persönlich kennenzulernen, und wie er es schaffte, ein gemischtes Team mit 40 % Frauen zusammenzustellen.

Nachhaltigkeit ist zu einem globalen Thema auf Vorstandsebene geworden. „Durchhaltevermögen Wie Nachhaltigkeit den Einkauf definiert“ erklärt, warum es für ein Unternehmen unerlässlich ist, auf die sich ändernden Anforderungen und die ständig wachsenden wirtschaftlichen, ökologischen und politischen Herausforderungen zu reagieren.

Die Beziehung zwischen CFOs und dem Einkauf ist ein Thema, das wir regelmäßig behandeln - nicht nur, weil es immer eines der am meisten konsumierten ist, sondern weil es ein so wesentlicher Erfolgsfaktor ist. „Einsparungen erkennen - Warum eine stärkere Verbindung zwischen Finanzleiter und Einkauf bessere Ergebnisse liefert“ untersucht, wie sich Einsparungen in der Beschaffung direkt auf das Unternehmen auswirken und wie Finanz- und Einkaufsteams zusammenarbeiten sollten, um diese Einsparungen in der Bilanz genau widerzuspiegeln. 

Dank einer vielfältigen und integrativen Kultur bei Efficio, die aus Mitarbeitern mit mehr als 40 Nationalitäten besteht, die mehr als 30 Sprachen sprechen, bringen wir eine einzigartige Perspektive ein, um Möglichkeiten der Vielfalt und Integration in der Beschaffung und in den Lieferketten zu identifizieren, umzusetzen und zu erhalten. „Auf Erfolgskurs - Wie effiziente D&I-Ziele für mehr Aufträge sorgen“ erklärt, wie D&I in den gesamten Beschaffungsprozess eingebettet werden kann, um Referenzen zu ermitteln und realistische, transparente und erreichbare Ziele zu setzen. 

Das vergangene Jahr hat unzählige Beispiele dafür geliefert, dass globale Lieferketten im Allgemeinen weniger widerstandsfähig, komplexer und anfälliger für Ereignisse geworden sind als bisher angenommen. Um dasselbe Qualitäts- und Serviceniveau zu gewährleisten, sind mehr Management, mehr Kommunikation und mehr Prozesse erforderlich. „Der globale Einkauf im Wandel - Wie man internationale Supply Chains widerstandsfähiger macht und maximalen Nutzen daraus zieht“ befasst sich näher mit den Faktoren, die sich auf Lieferketten auswirken, und damit, wie Unternehmen darauf reagieren können, um Wettbewerbsvorteile zu erzielen. 

Seit dem Ausbruch der Pandemie haben sich der öffentliche und der private Sektor zusammengetan, um massive und komplexe Beschaffungsherausforderungen zu bewältigen - und das alles unter den Augen einer besorgten Öffentlichkeit, von Politikern und führenden Politikern der Welt, die verzweifelt nach Lösungen suchen. „Fern der Schlagzeilen - Die Antwort des öffentlichen Sektors auf COVID-19“ beschreibt, wie drei verschiedene öffentliche Sektoren sich der Herausforderung stellten und Lösungen im gesamten Vereinigten Königreich umsetzten.

Können Sie die Auswirkungen und den Einfluss von Industrie 4.0 auf Unternehmen und die Zukunft des Beschaffungswesens erläutern? „Hinter dem Buzzword - Warum Industrie 4.0 die Speerspitze des Einkaufs bilden sollte“ zeigt, wie die Zusammenarbeit flexibel gestaltet werden kann, um Innovationen und Industrie 4.0-Lösungen zu nutzen.

Wir sind auch stolz darauf, unsere besten Gedanken zur Technologie mit einem neuen Auszug aus PROFIT FROM PROCUREMENT zu teilen, das von drei Efficio-Führungskräften geschrieben wurde. „KAPITEL 10: TECHNOLOGIE: INVESTITIONEN UND EINFÜHRUNG DER RICHTIGEN WERKZEUGE“ erklärt drei wichtige Wege, wie Technologie ein besseres Betriebsmodell in der Zukunft unterstützen kann, und wie Sie Ihre Daten visualisieren und Ihr Wissen verwalten können. (Lesen Sie auch Kapitel 1 und erfahren Sie, wie Sie das Buch bestellen können).

Wir sehen für den Einkauf eine außergewöhnliche und sehr prominente Zukunft, denn er kann Lösungen für globale Organisationen und Regierungen vorantreiben.

Wir freuen uns auf Gespräche über Ihre Herausforderungen in den Bereichen Beschaffung und Lieferkette. Bitte zögern Sie nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen, um herauszufinden, wie unser Fachwissen, unsere Erkenntnisse, unser Wissen und unsere Technologielösungen Ihrem Unternehmen zum Erfolg verhelfen können. 

Mit freundlichen Grüßen

Jens Pedersen, CEO